Einzelansicht

Pressemitteilung

Pressemitteilungen - Corporate

Stiftung Warentest testet Trekkingräder: Kalkhoff und Raleigh auf Platz eins und zwei!

KP › 24.05.2017

Die Stiftung Warentest hat in der Juni-Ausgabe des Magazins Test Trekkingräder von zehn Marken unter die Lupe genommen und sich dabei insbesondere dem Vergleich von Herren- und Damen-Varianten gewidmet.   Am Ende lagen zwei Derby Cycle Trekkingbikes vorn. Das Kalkhoff Endeavour 27 und das Raleigh Rushhour 3.0 Disc konnten sich an der Spitze des Testfeldes platzieren: Bei den Herrenmodellen wurden sie zum gemeinsamen Testsieger gekürt, bei den Damenrädern landete das Endeavour-Modell ganz knapp vor dem Rushhour auf Platz eins

Ein großer Erfolg für die beiden Derby-Komfortmarken, deren Trekkingräder besonders für Ihre Fahrstabilität gelobt wurden: „Bei den Herrenrädern sind Kalkhoff und Raleigh die einzigen, die sogar mit Gepäck sehr gute Ergebnisse erzielen. Beide sind die erste Empfehlung für Radler, die mit viel Zuladung reisen wollen.“ 

Auch in Sachen Sicherheit und Haltbarkeit erzielten Kalkhoff wie Raleigh Bestwerte und legten damit die Grundlage für das hervorragende Abschneiden. Zugleich unterstreicht das Top-Ergebnis die Entwicklungskompetenz von Derby Cycle und ist Belohnung für den hohen Qualitätsanspruch und den konsequenten Ausbau von Testlabor und Prüfprozessen. 

Die Derby Cycle Holding GmbH ist der nach Umsatz größte Fahrradproduzent in Deutschland. Mit seinen Marken Kalkhoff, FOCUS, Raleigh, Univega und Rixe verkauft Derby Cycle jährlich fast eine halbe Million Fahrräder, darunter über 100.000 E-Bikes und Pedelecs, bei denen Derby Cycle in Deutschland führend ist. Darüber hinaus werden auch Bikes von Cervélo und Santa Cruz unter dem Dach von Derby Cycle produziert. Aber auch Wettkampf-Rennmaschinen, Mountainbikes, qualitativ hochwertige Trekking-, City-, Offroad- und Kinderräder für Alltag und Reise umfasst das Sortiment von Derby Cycle.